Call by Call nach Dänemark


Wählen Sie Ihr

* Deutsche Mobiltelefonnutzer im Ausland müssen in der Regel für die Annnahme des Gesprächs eine Weiterleitungsgebühr (Roaming) an Ihren Anbieter in Deutschland zahlen.

Hier können Sie die günstigsten Telefontarife für Telefonate aus den deutschen Festnetz nach Dänemark und zu deutschen Mobilfunkteilnehmern ermitteln.

Ein Service in Kooperation mit www.teltarif.de


Telefonieren - Mobile Erreichbarkeit (Alle Angaben ohne Gewähr)

(rh) Eigentlich sind die Telefonkosten kein Thema mehr. Seit der Einführung des D-Netzes und  der Liberalisierung des Telefonmarktes hat sich die kostengünstige Erreichbarkeit am Urlaubsort drastisch verbessert. 
Selbst Telefonate mit dem  Mobiltelefon nach Deutschland sind mittlerweile bezahlbar geworden. Nur wenn man beabsichtigt sehr viel untereinander oder häufig und lange nach Deutschland zu telefonieren, lohnt es sich die unten beschriebenen Varianten zu prüfen und sich eine kostengünstige auszuwählen.

Hinweis: 

Diese Seite wurde 2015 und 2016 nicht mehr aktualisiert.
Ob, und in welchen Umfang, die unten beschriebenen Leistungen noch angeboten werden entzieht sich unserer Kenntnis. 



Telefon im Ferienhaus

In einigen Häusern gibt es  ein Telefon. Die Telefonnummer erhält man bei der Schlüsselübergabe.
Hier können die deutschen Verwandten und Freunde ohne zusätzliche Kosten für die Mieter anrufen. Wenn sich die Daheimgebliebenen einen günstigen Call by Call Anbieter aus der Liste links auswählen, kostet die Gesprächsminute nur wenige Cent. 

Die Kosten für Telefonate nach Deutschland betragen für den Anschlußinhaber, also den Hausbesitzer pro Minute 1,40 kr. ~ 0,20 EUR.  Für den Mieter des Ferienhauses gelten aber die Zählertakte des Gebührenzählers im Haus, und die sind oftmals deutlich teurer. Einige Telefone lassen keine ausgehenden Gespräche zu. Dort kann man dann nur angerufen werden.



Öffentliche Fernsprecher - offentlige Mønttelefoner

Die öffentlichen Münzfernsprecher in Dänemark nehmen 1-, 2-, 5-, 10- 20 Kronen Münzen an. Für ein Auslandsgespräch muss man mindestens 5 Kronen einwerfen. Ist der Angerufene nicht erreichbar, behält der Münzfernsprecher das Geld. Man kann jedoch ein weiters Gespräch mit dem Restbetrag führen. Die dänischen Telefonzellen haben eine eigene Telefonnummer, mit der sie auch aus dem Ausland erreicht werden können. Viele öffentlichen Fernsprecher können nur mit Telefonkarten (Telefonkort) benutzt werden, die in Supermärkten, Kiosken und Tankstellen für  30, 50, und 100  Kronen erhältlich sind. '

Manche Fernsprecher, wie dieser hier, nehmen auch die EURO-Münzen und Kreditkarten an. Es soll auch einige geben, die  deutsche Tefonkarten akzeptieren. Ich habe so einen aber noch nie gesehen.



Mobiltelefonie

Bitte beachten

Es empfiehlt sich die GPRS und UMTS- Funktion des eigenen Mobiltelefons auszuschalten und nur dann zu Aktivieren, wenn man sie benötigt und sich zweifelsfrei über die entstehenden Kosten informiert hat. Zum Telefonieren wird weder GPRS noch UMTS benötigt. Eine dieser Funktionen wird benötigt, falls man MMS versenden oder Datendienste (z.B. das Internet) nutzen möchte.



Deutscher Mobiltelefonvertrag

Wenn man nur gelegentlich mal kurz zu Hause anrufen möchte und nur wenige Gespräche erwartet, ist das Telefonieren mit dem mitgebrachten Handy durchaus angebracht. Achten Sie darauf, dass Ihr Mobilfunkanbieter die Auslandsnutzung (Roaming) für Sie freigeschaltet hat.

Beispiel e-plus Time & More

Anruf annehmen: 0,29 EUR / Min.
Anruf nach Deutschland: 0,29 EUR / Min.  zzgl. 0,75 EUR  je Gespräch.



Deutsche Prepaid SIM-Karte

Auch hier gilt, wenn man nur gelegentlich kurz zu Hause anrufen möchte und nur wenige Gespräche erwartet, ist das Telefonieren mit dem mitgebrachten Handy durchaus angebracht. 
Achten Sie auch hier darauf, dass Ihr Mobilfunkanbieter die Auslandsnutzung (Roaming) für Sie freigeschaltet hat.

Beispiel AldiTalk

Taktung: 60/30
Anruf Annehmen: 0,17 EUR / Min.
Anruf nach Deutschland: 0,46 EUR / Min.

Ein Gespräch zwischen deutschen Mobiltelefonnutzern in Dänemark  kann teuer werden.




Dänische Prepaid SIM-Karte - Taletidskort

Wenn sich innerhalb der Familie(n) verschiedene Intressengruppen bilden oder  einige Mitreisende bei Aktivtäten der Anderen im Ferienhaus bleiben, dann kann der Erwerb einer oder mehrerer dänischer Prepaidkarten sinnvoll sein. So ist die kostengünstige Kommunikation z.B. vom Strand zum Einkaufsteam in der Kreisstadt oder zum Ferienhaus immer gewährleistet.

In Dänemark kann man ohne Ausweis oder Namensangabe eine Prepaid-Karte erwerben und anonym freischalten. Hierzu kauft man ein Starterkit des Mobilfunkanbieters. Dieses enthält eine SIM-Karte und ein Grundguthaben. 

Wichtig!
Zur Nutzung der dänischen Prepaidkarte benötigt man ein Mobiltelefon ohne SIMLOCK!



Taletidskort von telenor (vormals Sonofon)

Starterkit
Sie erwerben ein "Startpakke" mit SIM-Karte, Telefonummer und 70,- kr. Gesprächsguthaben. Falls das Guthaben nicht verbraucht wird, verfällt es nach 12 Monaten und die Karte wird gelöscht.

Rabattiert wird durch den Wert der Nachladezeit.
So erhält man beim Kauf einer Aufladekarte für 299,- kr. (etwa 40,- EUR) Gesprächszeit für 1000,- kr. gutgeschtieben. 
Zur Zeit gibt es Aufladekarten mit  folgenden Werten:
    65,- kr. - Kaufpreis   50,- kr.
  150,- kr. - Kaufpreis   99,- kr.
  200,- kr. - Kaufpreis 119- kr.
  500,- kr. - Kaufpreis 199,- kr.
1000,- kr. - Kaufpreis 299,- kr

Eine Nachladekarte für 1000 netzinterne SMS kostet 95,- kr. 

Die Gesprächsminute innerhalb von Dänemark kostet 2,49 kr., nach Deutschland 2,99 kr. , hierzu kommt eine einmalige Grundgebühr von 0,49 kr. (ca. 7 Cent) pro Gespräch. 

Mit der 200 kr. Karte für 119 kr. ergibt sich ein Minutenpreis von 1,80 kr. ( 24 Cent) nach Deutschland.

(Irrtum und Druckfehler vorbehalten - Stand Mai 2010)



Mobiltid von TDC

Auch bei TDC benötigt man ein überall erhältliches Startpakke, das die SIMKARTE, die Telefonnummer und 100 kr. Gesprächsguthaben enthält. 

Die Gesprächsminute innerhalb von Dänemark kostet mit einer in 6000 Geschäften erhältlichen Aufladekarte 2,40 kr./Minute. Beim Aufladen mit im Webshop erworbener Gesprächzeit reduzieren sich die Kosten für eine Gesprächsminute auf  0,49 kr. 
Zu allen Gesprächen kommt eine Grundgebühr von 0,50 kr. bzw. 0,35 kr. bei Gesprächen mit Online-Aufladung.

Auch hier verfallen der Account und das Restguthaben nach 12 Monaten Nichtnutzung.

Der Preisliste für Auslandsgespräche könnte man entnehmen, dass ein Gespräch ins Mobilnetz von China (Kina) nur einen Bruchteil eines Gespräches in deutsche Mobilfunknetz (Tyskland) kostet.


(Irrtum und Druckfehler vorbehalten - Stand Mai 2010)


Skype

Für 2 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz telefonieren, das kann man mit Skype. Neben Apps für den PC gibt es Skype auch für viele Mobiltelefone mit eingebauten WLAN-Adapter.

Falls man ein Haus mit WLAN bucht und sich mit der Konfiguration seines Handys auskennt, könnte man mit seinem Handy kostenlos Skype-User und für nur 2 Cent pro Minute beliebige Festnetzanschlüsse in Deutschland anrufen.

Mehr auch im Bereich Internet von Westjütland.info




Dänemark Vorbereitung Tipps Natur Freizeit Wissenswertes
► Verkehrsregeln ► Sprache ► Was mitnehmen? ► Wetter ► Schwimmen ► Hausqualität
► Preisniveau ► Währung ► Urlaub mit Hund ► Das Meer ► Aktivitäten ► Der Einzug

Design und Inhalt © 1996-2016 by R.Hunscher | Erstellt mit mayoco: manage your content | Impressum | Kontakt

mayoco: manage your content    page created by mayoco: manage your content